Alternativen zu Einweg-Plastikgeschirr

Alternativen zu Einweg-Plastikgeschirr

Becher und Löffelhalme aus PLA ab sofort bei SlushPoint erhältlich!

EU-Richtlinie zur Vermeidung von Plastikmüll
Seit die EU eine Richtlinie verabschiedet hat, die ab 2021 die Reduktion des Plastikverbrauchs vorsieht, ist das Thema Plastik und Plastikersatz in aller Munde.

Fest steht: Plastikmüll hat einen gehörigen Anteil an dem weltweit produzierten Müll und ist eine große Umweltbelastung, da es sich nur sehr langsam und schwer abbaut. Obwohl es in Deutschland bereits Regelungen für die korrekte Entsorgung von Plastikmüll gibt, ist dies in vielen anderen Ländern noch nicht der Fall.

Bereits jetzt verbieten dennoch einige Veranstalter oder Locations Plastik sogar vollkommen, was viele Gastronomen vor einige Probleme stellt.

Welche Alternativen gibt es zu Einweg-Plastik?
Obwohl erst mit Inkrafttreten der Resolution im Jahr 2021 drastische Verbote von Einweg-Plastik (etwa Trinkhalmen) zu erwarten sind, gibt es bereits jetzt einige Alternativen zu dem zunehmend in die Kritik geratenen Einweg-Plastikgeschirr.

Zum einen empfehlen sich zunehmend Mehrwegprodukte, also etwa die originalen MonsterSlush™ MonsterTwister™, um Einweg-Plastik zu ersetzen. Dadurch, dass Mehrwegbecher von Kunden mitgenommen und als Souvenir betrachtet werden, sorgen sie dafür, dass Müll vermieden und so Verbote umgangen werden können.

Eine weitere Alternative, die dazu gedacht ist Einweg-Plastik eins zu eins zu ersetzen, ist der recyclingfähige Plastikersatzstoff PLA.

PLA als Ersatz für Einweg-Plastik – das Wichtigste im Überblick

Was ist PLA?
PLA steht als Abkürzung für Polylactid, umgangssprachlich Polymilchsäuren, und ist ein sogenannter Bio-Kunststoff. Der Stoff wird aus natürlich vorkommenden und nachwachsenden Ressourcen, wie etwa Maisstärke, gewonnen und ist ein Ersatzstoff für herkömmliches Plastik. Da der Stoff zu 100% kompostierbar ist, stellt er eine natürliche Alternative zu dem industriell hergestellten und nur schlecht verwertbaren Plastik dar.

Was sind die Vorteile und Unterschiede zu herkömmlichem Plastik?
Durch seine plastikähnliche Beschaffenheit sind Produkte aus PLA sowohl farbig als auch klar erhältlich. So können zum Beispiel Becher hergestellt werden, die klar oder auch bedruckbar sind – ganz ähnlich wie bei herkömmlichem Plastik. Die Haptik ist dabei ebenfalls fast identisch zu „normalem“ Plastik.

Was muss ich beachten?
Bedingt durch ihre Rohstoffe sind Becher und Löffelhalme aus PLA hitzeempfindlich. Die meisten Hersteller garantieren nur bis zu einer Lagertemperatur von etwa 30 Grad, dass die Becher nicht zusammenkleben oder sich verformen. Auch wenn wir einen Hersteller gefunden haben, dessen Becher bis zu einer Lagertemperatur von 40 Grad halten, muss auf eine korrekte und kühle Lagerhaltung geachtet werden.

Wir für Sie
Als MonsterSlush™ -Partner für Produkte rund um das Themas Slush und Frozen Drinks bietet SlushPoint seinen Kunden alles aus einer Hand: Natürlich bekommen Sie bei uns für den Verkauf von Slusheis weiterhin wie gewohnt Becher und Löffelhalme aus Einweg-Plastik und müssen sich vorerst auf keine Einschränkungen einstellen.

Zusätzlich bieten wir jedoch ab sofort auch Becher in den Größen 0,2l sowie 0,3l aus PLA an. Diese sind eine vollwertige Alternative zu den Bechern aus Plastik und problemlos für den Verkauf von Slusheis einsetzbar! Zusätzlich bieten wir nun auch die beliebten Löffelhalme für Slush aus PLA an! Auch sie zeichnen sich durch ihre plastikähnliche Beschaffenheit aus und sind zu 100% kompostierbar – so können Sie Plastikverbote umgehen und bieten eine umweltfreundliche Alternative zu klassischem Plastik an!

Wenn Sie Müll möglichst komplett vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen die Mehrwegbecher aus unserem bunten Sortiment! Überzeugen Sie Kunden durch Becher mit verschiedenen Motiven und verkaufen Sie Slush mit möglichst wenig Abfall! Perfekt geeignet sind die Mehrwegbecher auch für den Einsatz in Refill-Systemen für Slusheis in Ihrem Geschäft!

Kategorien